Viele Kulturgüter über die unsere Museen "Alter Krug" und Schulmuseen heute verfügen stammen aus Privathaushalten und privaten Sammlungen. Aber auch sammeln will gelernt sein. Zunächst sind  das Sammlungsziele festzulegen, dann ist zu definieren was innerhalb diese Ziele bewahrenswert ist und schließlich wie die Kulturgüter aufbewahrt werden sollen Urkunden, Schriftstücke, Werkzeuge, Möbelstücke, Bücher und Zeitschriften, Landmachinen, all diese verschiedenen Objekte müssne auf verschiedne Weise beahndelt werden. Meist reichen die Kapazitäten der Museen dafür gar nicht aus. Um so sinnvoller ist eine Spezialiserung der verschiedenen Museen in der Region.