Heimatverein "Alter Krug" Zossen e.V.

forschen-sammeln-präsentieren

Neu

Buch "Das Teltower Platt"

Buch "Das Teltower Platt - Vom Waschen, vom Schlachten, vom Hammelausschieben, vom Spinnen und sonst noch"
Hochdeutsch von Gerhard Glau
Jetzt erhältlich

mehr erfahren


Ein spektakulärer Banküberfall im Süden von Berlin bildet den Hintergrund für das Buch "Banküberfall am Mittag". Der Autor, Wolfgang Richter wird daraus am 26. März 2022. lesen.

mehr erfahren


Weihnachtsausstellung im Schulmuseum

Im Schulmuseum wieder in der Vorweihnachtszeit wieder eine Weihnachtsausstellung mit vielen historischen Exponaten zu den Öffnungszeiten gezeigt.

mehr erfahren


Die Zossener Schlossanlage im Wandel der Zeiten

Dr. Marcus Cante, vom Brandenburgischem Landesamt für Denkmalpflege und Archäolo-gischem Landesmuseum referiert am 19. Februar 2022 zu Burg und Schloss Zossen.

mehr erfahren


 „Heimat ist da, wo ich verstehe und wo ich verstanden werde.”

Karl Theodor Jaspers

Viele Kulturgüter über die unsere Museen "Alter Krug" und Schulmuseum heute verfügen, stammen aus Privathaushalten und privaten Sammlungen. Aber auch sammeln will gelernt sein. Zunächst sind Sammlungsziele festzulegen, dann ist zu definieren, was innerhalb dieser Ziele bewahrenswert ist und schließlich, wie die Kulturgüter aufbewahrt werden sollen. Urkunden, Schriftstücke, Werkzeuge, Möbelstücke, Bücher und Zeitschriften, Landmaschinen, all diese verschiedenen Objekte müssen auf verschiedene Weise behandelt werden. Meist reichen die Kapazitäten der Museen dafür nicht aus. Umso sinnvoller ist eine Spezialisierung der verschiedenen Museen in der Region.

Heimatforschung ist so vielfältig wie das Leben selbst. Dabei lassen sich zwei große Bereiche unterscheiden, Natur und Kultur. Die Heimatforscher im Heimatverein wenden sich vor allem dem zweiten Bereich, der Kultur, zu. Die Themenbereiche reichen da von A wie Archäologie, Architekturgeschichte, Familiengeschichtsforschung, Orts- und Regionalgeschichte, Technikgeschichte, Geschichte von Bildung und Kunst, Wirtschaftsgeschichte bis Z wie Zünfte und Handwerk.

Zeitzeugen befragen, in Archiven nach noch nicht gehobenen Schätzen durchforsten, in Kirchenbüchern Hinweise auf das Leben in unterschiedlichen Zeitepochen finden, dies alles ist oft sehr mühsam, jedoch die Freude über jeden Erkenntniszuwachs wiegt die Mühe wieder auf.

Forschungsergebnisse, Sammlungen sind für ein Museum nur sinnvoll, wenn sie auch für Interessierte aufbereitet werden. Dies erfolgt in unserem Verein über Dauer- und Wechselausstellungen in den beiden Museen, über Publikationen und zunehmend auch digital über das Internet. Vor allem letzteres bietet die Möglichkeit sich mit anderen Museen zu vernetzen und Forschungsergebnisse und Sammlungen zu einem größeren Ganzen zusammenzuführen. Der Heimatverein hat bereits mehrere Bücher herausgegeben, Mitglieder unseres Vereins publizieren in verschiedenen Zeitungen und Zeitschriften. Beliebt, und inzwischen ein begehrtes Sammlerstück, ist der jährlich herausgegebene Heimatkalender. 

  • spannende Forschung

  • vielseitige Ausstellungen

  • aufschlussreiche Veranstaltungen

  • lesens- und sammelnswerte Publikationen

Dies alles bietet der Heimatverein "Alter Krug" Zossen.

Für zwei Museen zeichnet der Verein verantwortlich:

home03b
Das Museum "Alter Krug " Weinberge 15 Das Schulmuseum Zossen Kirchplatz 7

Suchen

Museum "Alter Krug"

Alter Krug 01 300

Wegen Sanierungsarbeiten bleibt der "Alter Krug" bis auf weiteres geschlossen.

Veranstaltungen finden dennoch statt. Zeit und Ort finden sie unter Veranstaltungen

weitere informationen: 03377 300576

Schulmuseum

Schulm 01 300

Schulmuseum, Fachwerkhaus, Kirchplatz 7

geöffnet: do und sa 10.00 -12.00

oder nach Anmeldung

03377 334680

Ausstellungen

Veranstaltungen

unter Veranstaltungen

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.